31.07.2022 04:00 Uhr
Vorbilder, Pioniere und Helden des Glaubens

Bartolomé de Las Casas

Der "Apostel der Indianer"

Michael Kotsch

Nutzungsbedingungen für diese Sendung

"Die Bücher dieses fanatischen und boshaften Bischofs gefährden die spanische Herrschaft in Amerika." - so drückte sich der Vizekönig von Peru um das Jahr 1565 aus. Es ist Bartolomé de Las Casas, von dem hier so kritisch gesprochen wird. Statt Sklaven zu halten um den eigenen Profit zu steigern, setzte sich der Theologe und Historiker dafür ein, dass die Ureinwohner Mittel- und Südamerikas die gleichen Rechte bekamen wie die spanischen Eroberer. Wie man hört, hat er sich damit bei seinen Landsleuten nicht gerade beliebt gemacht. Für ihn war es aber wichtiger, sich ganz nach Gottes Maßstäben zu richten.

Weiterführende Links:
Buch zur Sendung:"Helden des Glaubens Band 2", Kotsch, Michael

Kotsch, Michael

Der Theologe Michael Kotsch, geb. 1965, unterrichtet an der Bibelschule Brake Konfessions- und Sektenkunde, Religionswissenschaft und Apologetik. Er ist dort Fachbereichsleiter für Kirchengeschichte. Seit 1999 engagiert er sich im Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin (ABEM) und seit 2000 beim Bibelbund. 

Foto: Privat, mit Genehmigung des Referenten

Das könnte Sie auch interessieren