01.07.2024

Grenzen wissenschaftlicher Erkenntnis, 1. Teil

Gab es einen Urknall? 1. Teil

Werner Gitt

Nutzungsbedingungen für diese Sendung

Wer an einen Schöpfer des Himmels und der Erde glaubt, wird in Medien und Gesellschaft meistens verlacht und nicht ernst genommen. Dabei wird übersehen, dass die Forschung gerade in den Fragen nach der Entstehung des Universums noch von zahlreichen Fragen und Widersprüchlichkeiten bestimmt ist. Einigen dieser Fragen geht der Informatiker und Buchautor Werner Gitt im ersten Teil seines Vortrags auf den Grund. Es wird deutlich, dass viele Wissenschaftler Wahrheiten bewusst ausklammern, um sich ihnen nicht stellen zu müssen. Wer sich ehrlich und unvoreingenommen mit den faszinierenden Phänomenen der Natur und des Weltalls auseinandersetzt, kommt hingegen schnell zu dem Schluss, dass all das einen klugen und vorausschauenden Urheber haben muss.

Sendezeiten:
  • 01.07.2024, 03:00 Uhr
  • 01.07.2024, 10:00 Uhr
  • 01.07.2024, 18:00 Uhr
  • 08.07.2024, 14:00 Uhr
  • 15.07.2024, 03:00 Uhr
  • 15.07.2024, 10:00 Uhr
  • 15.07.2024, 18:00 Uhr


Gitt, Werner

Prof. Dr. Werner Gitt, geb. 1937, ist als Referent und Buchautor im gesamten deutschen Sprachraum sehr bekannt und gefragt. Der Diplomingenieur lehrte als Professor und Direktor an der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig und leitete bis 2002 den Fachbereich Informationstechnologie. Werner Gitt beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Fragestellungen der numerischen Mathematik und Regelungstechnik. Seine Vorträge und Bücher sind aufgrund der in ihnen vermittelten christlichen Persepktive auf naturwissenschaftliche Phänomene sehr beliebt.

Foto: Privat, mit Genehmigung des Referenten

Das könnte Sie auch interessieren