07.11.2021 20:30 Uhr
Glaube - erlebt, gelebt

Sterbender sät Hoffnung

Frank und Renate Beßler (Gesprächspärtner)

Nutzungsbedingungen für diese Sendung

Bevor ihr Sohn Paul schwer erkrankte, waren Renate und Frank Beßler Atheisten. Auf dem Sterbebett bittet der 24-Jährige seine Eltern, ihm aus der Bibel vorzulesen. Die biblische Lektüre und Pauls Himmelshoffnung berühren sie. Voller Zuversicht sagt er vor seinem Tod: "Wenn ich sterbe, weiß ich wohin ich gehe". Renate und Frank Beßler erzählen, wie sie Pauls Sterben erlebt haben und wie sie inzwischen über den christlichen Glauben denken.

Das könnte Sie auch interessieren