08.05.2018

Israels Bedeutung für die Welt, 2. Teil

Die Palästinenser - eigentlich doch zweitrangig?

Johannes Gerloff

Nutzungsbedingungen für diese Sendung

Israel - das Gelobte Land - wird in vielen Bibeln auf den Landkarten als Palästina bezeichnet. Sind also doch die Palästinenser die Ureinwohner? Wer sind die Palästinenser? Woher kommen sie und was ist ihre Geschichte? Der Israel-Korrespondent Johannes Gerloff hat sich eingehend mit dieser Frage beschäftigt und auch ein Buch zu diesem Thema geschrieben.



Weiterführende Links:

Die weiteren Vorträge dieser Reihe finden Sie hier, in unserer Mediathek

Gerloff, Johannes

Johannes Gerloff, geb. 1963, studierte in Deutschland, Tschechien und den USA Theologie. Anschließend arbeitete er als Nachrichtenkorrespondent und Journalist in Israel und dem Nahen Osten. Seit 1994 lebt er mit seiner Frau und den fünf Kindern in Jerusalem. Weltweit ist er auf Vortragsreisen unterwegs und informiert vor allem über die Bedeutung Israels in der Bibel und im großen Plan Gottes, aber auch über aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen im Brennpunktgebiet Israel und Naher Osten. Über ähnliche Themen hat er nicht nur verschiedene Bücher verfasst, sondern ist auch in seinem Blog und Youtube-Kanal stets aktiv, um so alle Interessierten auf dem Laufenden zu halten.

Foto: Privat, mit Genehmigung des Referenten

Das könnte Sie auch interessieren