30.01.2022 04:00 Uhr
Vorbilder, Pioniere und Helden des Glaubens

Joni Eareckson Tada

Ein neue Perspektive im Leid

Michael Kotsch

Nutzungsbedingungen für diese Sendung

Für viele Menschen sind Krankheiten, Kriege und Unfälle eindeutige Zeichen dafür, dass es keinen Gott gibt, oder er sich offensichtlich nicht für unsere Probleme interessiert. Aber es gibt auch Menschen, die erst durch Leid auf Gott und seine Liebe stoßen und erleben, dass wir gerade in Zeiten von Trauer und Schmerzen auf seine Hilfe bauen können. Joni Eareckson Tada hat diese Erfahrung gemacht.

Weiterführende Links:
Buch zur Sendung:"Helden des Glaubens Band 1", Kotsch, Michael

Kotsch, Michael

Der Theologe Michael Kotsch, geb. 1965, unterrichtet an der Bibelschule Brake Konfessions- und Sektenkunde, Religionswissenschaft und Apologetik. Er ist dort Fachbereichsleiter für Kirchengeschichte. Seit 1999 engagiert er sich im Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin (ABEM) und seit 2000 beim Bibelbund. 

Foto: Privat, mit Genehmigung des Referenten

Das könnte Sie auch interessieren