17.03.2024

Wulfila

Die erste "deutsche" Bibel

Michael Kotsch

Nutzungsbedingungen für diese Sendung

Weltweit gibt es etwa 6500 Sprachen, über 1000 davon haben keine eigene Schrift. Im vierten Jahrhundert nach Christus gab es solche Sprachen auch in Europa. Und damals gab es jemanden, der sich die Mühe machte, eine Schrift zu entwickeln, um die Bibel in eine dieser Sprache übersetzen zu können. Die Rede ist von Wulfila.

Sendezeiten:
  • 17.03.2024, 04:00 Uhr
  • 17.03.2024, 08:00 Uhr
  • 17.03.2024, 16:00 Uhr


Weiterführende Links:
Buch zur Sendung:"Helden des Glaubens Band 1", Kotsch, Michael

Kotsch, Michael

Der Theologe Michael Kotsch, geb. 1965, unterrichtet an der Bibelschule Brake Konfessions- und Sektenkunde, Religionswissenschaft und Apologetik. Er ist dort Fachbereichsleiter für Kirchengeschichte. Seit 1999 engagiert er sich im Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin (ABEM) und seit 2000 beim Bibelbund. 

Foto: Privat, mit Genehmigung des Referenten

Das könnte Sie auch interessieren